Prof. Dr. Ulrike Baumann

E-Mail Adresse: ulrike.baumann@ekir.de
Einrichtung / Position
Dozentin i.R. am Pädagogisch-Theologischen Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland, Bonn, und Honorarprofessorin für Religionspädagogik, Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Institut für Ev. Theologie

Einrichtung / Position

Einrichtung / Position
Dozentin i.R. am Pädagogisch-Theologischen Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland, Bonn, und Honorarprofessorin für Religionspädagogik, Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Institut für Ev. Theologie

Haupt-Forschungsgebiete

Religionsdidaktik
ethische Fragen im Religionsunterricht
Jugend und Religion
Geschlechtergerechtigkeit und Religion
Schulbuchentwicklung

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Kirche, Gesellschaft und eigene Stimme. Ein Beitrag zur Religionspädagogik des Jugendalters, Weinheim 1999.
  • Islam in der Fortbildung von Religionslehrerinnen und Religionslehrern, in: ZPT (2003), H. 2, S.181– 194.
  • Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe. Eine Lebensphase im postmodernen Kontext, In: WERMKE, M./ADAM, G./ROTHGANGEL, M. (Hrsg.), Religionsunterricht in der Sekundarstufe II. Ein Kompendium, Göttingen 2006, S. 119-145.
  • Weil wir verschieden sind. Konfirmandenarbeit und Geschlechterdifferenz, in: ZPT (2006), H. 4, S. 376-385.
  • Nach dem guten Leben fragen. Werte und ethische Orientierung in der Arbeit eines Pädagogisch-Theologischen Instituts, In: ELSENBAST, V./SCHWEITZER, F./ZIENER, G. (Hrsg.): Werte – Erziehung – Religion. Beiträge von Religion und Religionspädagogik zu Werteerziehung und werteorientierter Bildung, Münster 2008 a, S. 228-237.
  • Reich Gottes für mich? Die Botschaft Jesu im Religionsunterricht der Oberstufe, In: SCHWEITZER, F. (Hrsg.), Elementarisierung und Kompetenz. Wie Schülerinnen und Schüler von „gutem Religionsunterricht“ profitieren, Neukirchen-Vluyn 2008 b, S. 62-74.
  • Geistesgegenwart – Religionspädagogische Theorie in ihrer Bedeutung für die Praxis, In: SCHWEITZER, F./ELSENBAST, V./SCHEILKE, C. (Hrsg.): Religionspädagogik und Zeitgeschichte – im Spiegel der Rezeption von Karl Ernst Nipkow, Gütersloh 2008 c, S. 121-133.
  • Schwierigkeiten mit Gott als Person. Didaktische Überlegungen zum Gottesglauben Jugendlicher, In: ENGLERT, R./KOHLER-SPIEGEL, H./METTE, N./RICKERS, F./SCHWEITZER, F. (Hrsg.): Jahrbuch der Religionspädagogik 25, Neukirchen-Vluyn 2009 a, S. 184-193.
  • Mich mögen wie ich bin … Geschlechterdifferenz im Religionsbuch, In: PITHAN, A./ARZT, S./JAKOBS, M./KNAUTH, T. (Hrsg.): Gender – Religion – Bildung. Beiträge zu einer Religionspädagogik der Vielfalt, Gütersloh 2009 b, S. 327-340.
  • Frieden als Bildungsaufgabe. Pädagogische Möglichkeiten in aktuellen Friedensgefährdungen, In: Erziehen heute (2009 c), H. 4, S. 14-19.
  • Jungen und Mädchen gerecht werden. Ein religionspädagogischer Blick auf die Genderthematik, in: Simojoki, Henrik; Schlag, Thomas (Hg.), Mensch - Religion - Bildung. Religionspädagogik in anthropologischen Spannungsfeldern (FS Friedrich Schweitzer), Gütersloh 2014, S. 274-285.
  • Herausgeberschaft
  • (zus. mit ENGLERT, R./MENZEL, B./MEYER-BLANCK, M./STEINMETZ, A.) Religionsdidaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II, Berlin 2005.
  • Religionsmethodik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II, Berlin 2007.
  • (zus. mit WERMKE, M.) Religionsbuch 1-3. Neue Ausgabe für den evangelischen Religionsunter-richt, Berlin 2010 ff.
  • (zus. mit SCHWEITZER, F.) Religionsbuch Oberstufe, Berlin 2014 (Neuausgabe).

Biographische Angaben

aufgewachsen in Duisburg-Hamborn, 1972 Abitur, Studium der evangelischen Theologie und Erziehungswissenschaft in Wuppertal und Tübingen, Promotion bei Karl Ernst Nipkow, 1985-1988 Assistenzreferentin in der Bildungsabteilung der EKD, 1988 Ordination, ab 1989 Pfarrerin im Schuldienst und Dozentin am Pädagogisch-Theologischen Institut der EKiR, 2002-2010 Leitende Dozentin, seit 2004 Lehrbeauftragte für evangelische Religionspädagogik an der Universität Koblenz-Landau, seit 2009 Honorarprofessorin
zurück zur Liste