Prof. Dr. Thomas Klie

Webseite: http://www.theologie.uni-rostock.de…
Kontakt: Theologische Fakultät,
Univerversitätsplatz 1
18055 Rostock
Theologische Fakultät Rostock, Professor  
für Praktsiche Theologie

Einrichtung / Position

Theologische Fakultät Rostock, Professor
für Praktsiche Theologie

Haupt-Forschungsgebiete

Darstellung und Wahrnehmung kirchlicher Praxis (Pastoralästhetik), Untersuchungen zur spätmodernen Religionskultur und Religionshybride (theol. Kulturhermeneutik), Formen zivilreligiöser und liturgischer Performanz (Spieltheorie), Sepulkralkultur

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Thomas Klie (u.a.), Hg., Praktische Theologie der Bestattung (PThW 17), Berlin/New York 2015: deGruyter.
  • Bernhard Dressler, Thomas Klie, Martina Kumlehn:
  • Unterrichtsdramaturgien. Fallstudien zur Performanz religiöser Bildung. Stuttgart: Kohlhammer 2012.
  • Thomas Klie, Fremde Heimat Liturgie. Ästhetik gottesdienstlicher Stücke. Praktische Theologie Heute Bd. 104. Stuttgart: Kohlhammer 2010.
  • Thomas Klie, Zeichen und Spiel. Semiotische und spieltheoretische Rekonstruktion der Pastoraltheologie. (Habil.-Schr.) Praktische Theologie und Kultur Bd. 11. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2003.

Biographische Angaben

Thomas Klie ist seit 2004 Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock. Er wurde 1999 in Göttingen promoviert mit einer Arbeit zum Berufsschulreligionsunterricht und hat sich 2002 habilitiert in Bonn mit einer spieltheoretischen Arbeit zur Pastoraltheologie. Im Ehrenamt bekleidet er das Amt der Universitätspredigers an der Universitätskirche Heilig Kreuz. Neben Publikationen zur Liturgik liegen in jüngster Zeit vor allem Arbeiten zum spätmodernen Umgang mit Tod und Sterben vor. Einen Schwerpunkt bilden hierbei die öffentlichen Trauerfeiern angesichts gesellschaftlicher Großkatastrophen (Riskante Liturgien).
zurück zur Liste