PD Dr. Sabrina Müller

E-Mail Adresse: sabrina.mueller@theol.uzh.ch
Kontakt: Kirchgasse 9
8001 Zürich
Schweiz
Geschäftsleiterin Universitärer Forschungsschwerpunkt «Digital Religion(s)»; Mitglied der Leitung des Zentrums für Kirchenentwicklung; Privatdozentin;
Praktische Theologie / Universität Zürich

Einrichtung / Position

Geschäftsleiterin Universitärer Forschungsschwerpunkt «Digital Religion(s)»; Mitglied der Leitung des Zentrums für Kirchenentwicklung; Privatdozentin;
Praktische Theologie / Universität Zürich

Haupt-Forschungsgebiete

Digitale Religion, Theologie und Kirche
Homiletik in einer Kultur der Digitalität
Religionsbezogene qualitative Sozialforschung
Religiöse Erfahrung und praktisch-theologische Anthropologie
Kontextuelle, feministische und postkoloniale Theologien
Gelebte Theologie und Theologieproduktivität
Nachhaltige Kirchenentwicklung und Innovation
Pioneering und die Zukunft des Pfarramtes

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Monographien:
  • Müller, Sabrina (2021). Deadly real: mourning and accompaniment after suicide. Eugene: Cascade Books.
  • Müller, Sabrina (2021). Lived Theology - Impulses for a pastoral theology of empowerment. Eugene: Cascade Books.
  • Müller, Sabrina (2019). Gelebte Theologie – Impulse für eine Pastoraltheologie des Empowerments. In der Reihe: Theologische Studien. Zürich: Theologischer Verlag Zürich.
  • Müller, Sabrina (2018). Totsächlich – trauern und beraten nach einem Suizid. Zürich: Theologischer Verlag Zürich.
  • Müller, Sabrina (2016). Fresh Expressions of Church: Ekklesiologische Beobachtungen und Interpretationen einer neuen kirchlichen Bewegung. Universität Zürich, Theologische Fakultät. Theologischer Verlag Zürich.
  • Artikel (Auszüge):
  • Müller, Sabrina (2021). Die transformierende Wirkung religiöser Erfahrung und die Genese gelebter Theologie. In: Faix, Tobias; Künkler, Tobias. Handbuch Transformation: ein Schlüssel zum Wandel von Kirche und Gesellschaft. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag, 256–268.
  • Müller, Sabrina (2021). New monasticism: accountability in Christian communities. In: Demmrich, Sarah; Riegel, Ulrich. Western and Eastern perspectives on religion and religiosity. Münster: Waxmann Verlag, 115–130.
  • Müller, Sabrina; Todjeras Patrick (2021). Theological Empowerment of Lay Leaders – a Citizen Science Project in Switzerland and Austria. Ecclesial Practices.
  • Müller, Sabrina; Schlag Thomas (2021). Internationale Perspektiven der Ausbildung zum Pfarramt: Impulse für die deutschsprachige pastoraltheologische Bildung aus England und Südafrika. Praktische Theologie, 56(1):19–25.
  • Müller, Sabrina (2020). Eine kurze Geschichte der Mixed Economy of Church: kybernetische Chance oder Stolperstein? Pastoraltheologie: Monatsschrift für Wissenschaft und Praxis in Kirche und Gesellschaft, 109(1):5–18.
  • Müller, Sabrina (2020). Resonanzräume für eine gelebte Theologie des allgemeinen Priestertums: zur Theologieproduktivität im gemeindlichen Kontext. Praktische Theologie, 55(1):11–16.
  • Müller, Sabrina (2019). Fresh expressions of church and the mixed economy: potential and challenges for church development. International Review of Missions, 108(2):241–256.
  • Müller, Sabrina; Suhner, Jasmine (2019). Eine Frage der Relation. Praktisch-theologische Annäherungen an die Frage nach Irrtum und Erkenntnis. In: Conexus 1/2019, Publikationen der Fortgeschrittenen Forschenden und Lehrenden der Universität Zürich.
  • Müller, Sabrina (2019). Church Development from a Missional Perspective. In: Mission Studies – Journal of the International Association for Mission Studies, MIST 36.1, Brill, 127–144.
  • Müller, Sabrina (2018). How ordinary moments become religious experiences – a process-related practical theological perspective. In: Ulrich Riegel. The Waxmann-series «Research on Religious and Spiritual Education», Münster: Waxmann, 79-96.
  • Müller, Sabrina (2018). Discipleship – eine kirchentheoretische Grundfigur in der Spannung von Bekenntnisorientierung und Deutungsoffenheit. In: Hermelink, Jan; Müller, Sabrina. Praktische Theologie (1/2018), Stuttgart.

Biographische Angaben

Seit Januar 2021 Geschäftsleiterin des UniversitärenForschungsschwerpunkts (UFSP) Digital Religion(s)und Projektleiterin des Projekts «Hermeneutische Dynamiken individueller und gemeinschaftlicher christlich-religiöser Sinnstiftung in einer Kultur der Digitalität»
Seit September 2021 Mitglied der Leitung des ZKE
2019 – 2021 Theologische Geschäftsführerin des Zentrums für Kirchenentwicklung (ZKE)
2016 – 2021 Habilitation mit dem Thema: Religiöse Erfahrung und ihre transformative Kraft. Qualitative und hermeneutische Zugänge zu einem praktisch-theologischen Grundbegriff.
2015 – 2020 Postdoc
2010-2015 Promotion in Praktischer Theologie an der UZH zu: Fresh Expressions of Church, Ekklesiologische Beobachtungen und Interpretationen einer neuen kirchlichen Bewegung
2009-2015 Pfarrerin in der ref. Kirche Bäretswil
2008-2009 Vikariat
2001-2008 Lizentiat in Theologie an der UZH
zurück zur Liste