Prof. Dr. Lutz E. von Padberg

Kontakt: Bonhoefferstr. 13
48351 Everswinkel
Emeritus

Einrichtung / Position

Emeritus

Haupt-Forschungsgebiete

Missions- und Christianisierungsgeschichte im Frühmittelalter

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Mission und Christianisierung: Formen und Folgen bei Angelsachsen und Franken im 7. und 8. Jahrhundert. Stuttgart 1995
  • Heilige und Familie: Studien zur Bedeutung familiengebundener Aspekte in den Viten des Verwandten- und Schülerkreises um Willibrord, Bonifatius und Liudger. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Quellen und Abhandlungen zur Mittelrheinischen Kirchengeschichte 83. Mainz 1997 (1. Aufl. 1981)
  • Die Christianisierung Europas im Mittelalter. 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage Stuttgart 2009 (1. Aufl. 1998)
  • Die Inszenierung religiöser Konfrontationen. Theorie und Praxis der Missionspredigt im frühen Mittelalter. Monographien zur Geschichte des Mittelalters 51. Stuttgart 2003
  • Bonifatius: Missionar und Reformer. München 2003
  • Christianisierung im Mittelalter, Darmstadt / Stuttgart 2006

Biographische Angaben

geb. 1950, Dr. phil. 1980 WWU Münster, Wiss. Mitarbeiter im SFB 7 ‚Mittelalterforschung’ der DFG an der WWU Münster 1974-1985, Dozent für Historische Theologie FTH Gießen 1986-2012, Gastprofessor an der ETF Leuven/Belgien 1986-1999, Habilitation 1993 Uni Paderborn, PD 1993-1999 und apl. Prof. für Mittelalterliche Geschichte
zurück zur Liste