Prof. Dr. Thomas Hieke

E-Mail Adresse: th@thomashieke.de
Kontakt: Sägmühle 7
91275 Auerbach-Michelfeld
Katholisch-Theologische Fakultät, 
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
(privat)

Einrichtung / Position

Katholisch-Theologische Fakultät,
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Haupt-Forschungsgebiete

Das Buch Levitikus (HThKAT, 2014)
Die Bücher der Chronik (ZBK, in Vorbereitung)
Bibeltheologische Themen (Tod, Eschatologie, Kult, Epiphanie ...)
Das Alte Testament im Neuen Testament
Hermeneutische und methodologische Fragen (Biblische Auslegung)
Biblische Bücher: Genesis, Kohelet, Esra-Nehemia, Maleachi

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Vollständige Liste: http://blog.thomashieke.de/publikationen/
  • Leviticus, in: Senior, Donald; Collins, John J.; Reid, Barbara and Hens-Piazza, Gina (eds.), The Jerome Biblical Commentary for the Twenty-First Century, London: T&T Clark, 2021. doi: 10.5040/9781350182875.011.
  • zusammen mit Konrad Huber (Hg.), Bibel falsch verstanden. Hartnäckige Fehldeutungen biblischer Texte erklärt, Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 2020.
  • Segen: Kraftvermittlung und Eintritt in den Heilsraum Gottes. Zehn Thesen zu Segen/Segnen in der christlichen Bibel, in: Knop, Julia; Kranemann, Benedict (Hg.), Segensfeiern in der offenen Kirche. Neue Gottesdienstformen in theologischer Reflexion (QD 305), Freiburg i.Br.; Basel; Wien: Herder, 2020, 15–36.
  • zusammen mit Christian A. Eberhart (Hg.), Writing a Commentary on Leviticus: Hermeneutics–Methodology–Themes (FRLANT 276), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2019.
  • zusammen mit Benedict Schöning, Methoden alttestamentlicher Exegese (Theologie kompakt), Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2017.
  • Levitikus 1-15 (ISBN 978-3-451-26806-9), Levitikus 16-27 (ISBN 978-3-451-26807-6) (HThKAT), Freiburg i.Br.: Herder, 2014.
  • Am Ende der Tage wird es geschehen … Zur Eschatologie des Alten Testaments, in: Thomas Hieke, Roman Kühschelm, Magnus Striet, Bernd Trocholepczy, Zeit schenken – Vollendung erhoffen. Gottes Zusage an die Welt (Theologische Module 8), Freiburg i.Br., Basel, Wien: Herder, 2013, 7-52.
  • zusammen mit Tobias Nicklas (Hg.), The Day of Atonement. Its Interpretations in Early Jewish and Christian Traditions (Themes in Biblical Narrative 15), Leiden/Boston: Brill, 2012.
  • Das Verbot der Übergabe von Nachkommen an den „Molech“ in Lev 18 und 20. Ein neuer Deutungsversuch, in: Die Welt des Orients 41 (2011) 147-167.
  • Kult und Ethos. Die Verschmelzung von rechtem Gottesdienst und gerechtem Handeln im Lesevorgang der Maleachischrift (SBS 208), Stuttgart 2006.
  • Die Bücher Esra und Nehemia (NSK-AT 9/2), Stuttgart 2005.
  • zusammen mit Christoph Dohmen, Das Buch der Bücher. Die Bibel - Eine Einführung, Regensburg 2005.
  • Die Genealogien der Genesis, Herders Biblische Studien 39, Freiburg i. Br. u.a. 2003.
  • zusammen mit Tobias Nicklas: «Die Worte der Prophetie dieses Buches». Offenbarung 22,6-21 als Schlussstein der christlichen Bibel Alten und Neuen Testaments gelesen (BThS 62), Neukirchen-Vluyn 2003.

Biographische Angaben

Promotion über Psalm 80 und die Volksklagelieder an der Universität Bamberg (Prof. Dr. Hubert Irsigler);
Habilitation über die Genealogien der Genesis an der Universität Regensburg (Prof. Dr. Christoph Dohmen)
1996-2000 Forschungsprojekt Synoptische Konkordanz (Uni Bamberg)
2000-2006 Wiss. Assistent/Oberassistent an der Uni Regensburg
seit 2007 Professor für Altes Testament an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
zurück zur Liste