PD Dr. Pieter Gert (Peter) van der Veen

E-Mail Adresse: van_der_Veen@gmx.de
Kontakt: Dr. habil. Pieter Gert van der Veen,
Reinhardstrasse 31
D-73614 Schorndorf
Privatdozent für Palästina-Archäologie, Johannes Gutenberg Universität, Mainz
Eigenbild

Einrichtung / Position

Privatdozent für Palästina-Archäologie, Johannes Gutenberg Universität, Mainz

Haupt-Forschungsgebiete

Beschriftete Siegel aus der späte Eisenzeit in Israel und Jordanien,
Die Archäologie Judas zur Zeit Hiskia und Manasses,
Ägyptische Funde aus der Ramessidenzeit im Oststadtteil Jerusalems,
Die Eisenzeitchronologie der Levante.

Wichtigste Veröffentlichungen

  • 'Gedaliah ben Ahiqam in the Light of Epigraphic Evidence (A Response to Bob Becking)', in: M. Lubetski (Hg.), New Seals and Inscription, Hebrew, Idumean, and Cuneiform, Sheffield, 2007, 55-70.
  • 'The Seal Material', in: P. Bienkowski (ed.), C. M. Bennett's Excavations at Umm el-Biyara, Oxbow Books, Oxford, 2011.
  • (mit U. Zerbst, Hrsg.), Keine Posaunen vor Jericho? Beiträge zur Archäologie der Landnahme, Studium Integrale, Hänssler Verlag, 2005/2006 and 2009.
  • Die Zeit der getrennten Reiche, in: W. Zwickel et al. (Hrsg.), Herders Neuer Bibelatlas, Herder, Freiburg i. Br., 2013, 164-189 (184-187 mit W. Zwickel).
  • The Final Phase of Iron Age II in Judah, Ammon, and Edom - A Study of Provenanced Official Seals and Bullae as Chronological Markers, AOAT, Ugarit Verlag, Münster (2014).
  • Dating the Iron Age IIB Archaeological Horizon in Israel and Juda, ÄAT 98 (2020)
  • (mit U. Zerbst, Volk ohne Ahnen? Auf den Spuren der Erzväter und des frühen Israel, Studium Integrale, Holzgerlingen 2013.

Biographische Angaben

Geboren in Raalte, in den Niederlanden (1963)
Theologie Studium (Lizentiat) an der Evangelischen Theologischen Fakultät, Leuven, Belgien (1989),
Promotion in Biblischer Archäologie an der Universität Bristol, England (2005)
Habilitation an der Universität Mainz (2018)
zurück zur Liste