bibelwissenschaft.de - Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft

Details

Prof. Dr. Michaela Bauks

E-Mail Adresse: bauks@uni-koblenz.de
Kontakt: FB 2: Institut für Ev. Theologie
Universitätsstr. 1
D - 56070 KOBLENZ
0261/287-2030 bzw. -32
Institut für Evangelische Theologie, Fachbereich 2: Philologie / Kulturwissenschaften, Universität Koblenz – Landau

Einrichtung / Position

Institut für Evangelische Theologie, Fachbereich 2: Philologie / Kulturwissenschaften, Universität Koblenz – Landau

Artikel

Nibhas
Religionsgeschichtliche Methode
Jachin und Boas
Blutbräutigam
Bilderverbot (AT)
Adrammelech / Anammelech
Monotheismus (AT)
Tartak
Menschenopfer
Aschima
Urmeer
Prozession
Chaos / Chaoskampf

Haupt-Forschungsgebiete

Biblische Schöpfungsvorstellungen im altorientalischen Vergleich; Priesterschrift;
Psalmen - Formgeschichtliche Fragen zum hebräischen Psalter; Untersuchungen zum griechischen Psalter (LXX); Menschenopfervorstellungen im Alten Orient und Alten Testament;
Vorbereitung des Biblischen-Kommentars zur Urgeschichte (Genesis 1-11) für den Neukirchener Verlag und Labor & Fides (Genève)

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Bauks, M., Die Welt am Anfang. Zum Verhältnis von Vorwelt und Weltentstehung in Gen 1 und in der altorientalischen Literatur (WMANT 74), Neukirchen-Vluyn 1997
  • id., Die Feinde des Psalmisten und die Freunde Hiobs. Untersuchungen zur Freundklage im Alten Testament (SBS 203), Stuttgart 2004
  • id., Liess, K., Riede, P. (Hgg.), 'Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst' (Ps 8,5). Aspekte einer theol. Anthropologie (FS B. Janowski), Neukirchen-Vluyn 2008
  • id., Nihan, Chr. (Hg.), Manuel de l´exégèse de l'AT (MdB), Genève 2008
  • id., Jephtas Tochter. Traditions-, religions- und rezeptionsgeschichtliche Studien zu Richter 11,29-40 (FAT 71), Tübingen 2011

Biographische Angaben

*1962 in Münster. Nach dem Abitur Studium der Romanistik und der Ev. Theologie für das Höhere Lehramt in Bochum, Liège, Wien, Hamburg 1988 1. Staatsexamen. Beginn der Dissertation im Fach Altes Testament bei Prof. Bernd Janowski. Aufbaustudium in Assyriologie (B. Groneberg, K. Deller) Ägyptologie (D. Kurth, J. Assmann). 1995 Promotion an der Universität Heidelberg. 1995 Professur für AT an der Kirchl. Hochschule in Montpellier. 2004 Habilitation an der Universität Strasbourg. Seit 2005 Professur für Bibelwissenschaft (AT) an der Universität Koblenz. Verheiratet mit Wolfgang Hüllstrung, 2 Kinder (Sebastian und Charlotte).
zurück zur Liste
http://m.bibelwissenschaft.de