bibelwissenschaft.de - Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft

Details

Prof. Dr. (em.) Johann Michael Schmidt

Kontakt: Institut für Evangelische Theologie,
Klosterstr. 79e
50931 Köln

Einrichtung / Position

Institut für Evangelische Theologie, Philosophische Fakultät, Universität zu Köln

Artikel

Jüdisch-christlicher Dialog (christl. Sicht)

Haupt-Forschungsgebiete

Biblische Theologie und Hermeneutik im Kontext des christlich-jüdischen Gesprächs; das Verhältnis von Kirche und Israel; Bibelwissenschaft und Literatur; Rezeptionsgeschichte der Matthäuspassion von J.S. Bach.

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Die jüdische Apokalyptik. Die Geschichte ihrer Erforschung, 2. Aufl. 1976;
  • mit. H.-J. Boecker u.a., Altes Testament (Neukirchener Arbeitsbücher), 4. Aufl. 1993;
  • mit K. Kriener (Hgg.), Gottes Treue – Hoffnung von Christen und Juden, 1998;
  • mit K. Kriener (Hgg.), „... um seines NAMENs willen“. Christen und Juden vor dem Einen Gott Israels, 2005;
  • Heine und Luther. Heines Lutherrezeption in der Spannung der Daten 1483 und 1933, in: Heine-Jahrbuch 24, 1985, 9-79;
  • Bibliographie bis 1999 in: „Unter dem Fußboden ein Tropfen Wahrheit“, FS zum 65. Geb., hg. v. H.-J. Barkenings und U.F.W. Bauer, 2000, 285- 289.

Biographische Angaben

Geboren 1934 in Altona (jetzt Hamburg); Studium der Ev. Theologie in Hamburg und Heidelberg;
1961-1968 Wiss. Assistent am alttestamentlichen Seminar der Universität Hamburg;
1963 Promotion zum Dr. theol. in Hamburg mit einer Arbeit über Aaron und Mose;
1968 Habilitation in Hamburg mit einer Arbeit über „Die jüdische Apokalyptik“;
1968-1970 Lehrstuhlvertretung im Alten Testament an der Universität Göttingen;
1970 Berufung auf den Lehrstuhl für Ev. Theologie und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Rheinland, Abt. Neuss;
1980 Berufung an die Universität zu Köln, Erziehungswissenschaftliche Fakultät;
1999 Emeritierung.
zurück zur Liste
http://m.bibelwissenschaft.de