PD Dr. J. Cornelis de Vos

E-Mail Adresse: devos@uni-muenster.de
Kontakt: Exzellenzcluster "Religion und Politik"
Johannisstraße 1-4
48143 Münster

Einrichtung / Position

Evangelisch-Theologische Fakultät, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Haupt-Forschungsgebiete

Hermeneutik und Schriftgebrauch im Neuen Testament
Hermeneutik und Rezeptionsgeschichte der Bibel
Das Thema „Land Israel“ in Bibel und frühjüdischen Schriften
Rezeptions- und Wirkungsgeschichte des Dekalogs in Judentum und Christentum in der Antike
Neues Testament und Ethik
Verhältnis von Juden und Christen in der Antike
Septuaginta
Biblische Archäologie und historische Topographie

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Das Los Judas. Über Entstehung und Ziele der Landbeschreibung in Josua 15 (VT.S 95), Leiden 2003
  • "Wer Weisheit lernt, braucht viel Zeit", Arbeit und Muße in Sirach 38,24–39,11, in: D. Dormeyer/F. Siegert/J.C. de Vos (Hg.): Arbeit in der Antike, in Judentum und Christentum (MJSt 20), Münster 2006, 39–56
  • "'You Have Forsaken the Fountain of Wisdom';. The Function of Law in Baruch 3:9–4:4", ZAR 13 (2007), 176-186
  • Die Bedeutung des Landes Israel in den jüdischen Schriften der hellenistisch-römischen Zeit, JBTh 23 (2008), 73-96
  • "'Holy Land' in Joshua 18,1–10", in: J. van Ruiten/J.C. de Vos (Hg.), The Land of Israel ... (VT.S 124), Leiden 2009, 61-72
  • Heiliges Land und Nähe Gottes. Wandlungen alttestamentlicher Landvorstellungen in frühjüdischen und neutestamentlichen Schriften (FRLANT 244), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2012
  • "Josua und Jesus im Neuen Testament", in: E. Noort, The Book of Joshua (BEThL 250), Leuven: Peeters, 2013, 523–540

Biographische Angaben

1984-1994: Studium Ev. Theol., Religionswissenschaft, Ägyptologie, mittelalterliche Philosophie, biblische Archäologie und semitische Sprachen, Kampen, Hamburg, Amsterdam, Jerusalem
1994-1998: Promotionsstelle, Groningen
1997-1998: Studium historische Geographie an der École Biblique et Archéologique Française, Jerusalem
1999-2003: Religions- und Philosophielehrer
2001-2003: Bibelübersetzer für die niederländische "Nieuwe Bijbelvertaling"
2003-2009: Wissenschaftlicher Assistent Judaistik und Neues Testament, Ev.-Theol. Fakultät Münster
2009-2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter Exzellenzcluster "Religion und Politik", Münster
2012-2015: Projektleiter Exzellenzcluster "Religion und Politik", Münster
zurück zur Liste