Dr. Dominik Markl SJ

E-Mail Adresse: d.markl@heythrop.ac.uk

Einrichtung / Position

Heythrop College, University of London

Haupt-Forschungsgebiete

Dekalog; Exodus; Deuteronomium; Recht und Erzählung im Pentateuch; Textpragmatik in der Bibel

Wichtigste Veröffentlichungen

  • D. Markl (Hg.), The Influence of the Decalogue. Historical, Theological and Cultural Perspectives (erscheint 2013).
  • Gottes Volk im Deuteronomium (BZAR), Wiesbaden (erscheint 2012).
  • G. Fischer – D. Markl – S. Paganini (Hg.), Deuteronomium – Tora für eine neue Generation (BZAR 17), Wiesbaden 2011.
  • Social Justice in the Bible. In: www.thinkingfaith.org (2011)
  • G. Fischer / D. Markl, Das Buch Exodus (Neuer Stuttgarter Kommentar. Altes Testament), Stuttgart 2009.
  • Der Dekalog als Verfassung des Gottesvolkes. Die Brennpunkte einer Rechtshermeneutik des Pentateuch in Exodus 19-24 und Deuteronomium 5 (HBS 49), Freiburg i.Br. 2007.

Biographische Angaben

1979 geboren in Tirol / Österreich; 2004-2006 Doktorat der Theologie in Innsbruck mit Prof. Dr. Georg Fischer SJ; 2007 Kardinal-Innitzer-Förderungspreis; 2008-2010 Humboldt-Stipendium mit Prof. Dr. Dr. h.c. Eckart Otto; 2009 Priesterweihe; 2011 Habilitation im Fach Alttestamentliche Bibelwissenschaft; 2010-2012 Lehre am Heythrop College, University of London.
zurück zur Liste