Prof. Dr. Ansgar Moenikes

E-Mail Adresse: ansgarmoenikes@web.de
Kontakt: Theologische Fakultät Paderborn
Kamp 6
33098 Paderborn

Einrichtung / Position

Theologische Fakultät Paderborn, Außerplanmäßiger Professor

Haupt-Forschungsgebiete

Deuteronomium und Vordere Propheten;
Literatur- und Theologiegeschichte des Alten Testaments;
Theologie des Alten Testaments.

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Monographien:
  • Die grundsätzliche Ablehnung des Königtums in der Hebräischen Bibel, Weinheim 1995.
  • Tora ohne Mose, Berlin - Wien 2004.
  • Der sozial-egalitäre Impetus der Bibel Jesu und das Liebesgebot als Quintessenz der Tora, Würzburg 2007.
  • Herausgeberschaft:
  • Schätze der Schrift, Paderborn 2007.
  • Aufsätze:
  • Messianismus im Alten Testament, ZRGG 40, 1988, 289-306.
  • Zur Redaktionsgeschichte des sogenannten Deuteronomistischen Geschichtswerks, ZAW 104, 1992, 333-348.
  • Zum Verhältnis zwischen Religionswissenschaft und Theologie, ZRGG 49, 1997, 193-207.
  • Die jüdische Bibel und das Christentum, Freiburger Rundbrief 14, 2007, 173-184.
  • Gottesbeziehung. Zum Proprium alttestamentlicher Theologie, ThGl 99, 2009, 63-73.
  • Monotheismus – Quelle der Intoleranz?, in: R. Englert u. a. (Hg.), Gott im Religionsunterricht, JRP 25, 2009, 49-62.
  • Zur Theologiegeschichte der biblischen Religion in der vorexilischen Zeit, ThPh 85, 2010, 20-31.

Biographische Angaben

Studium der Kath. Theologie, Religionswissenschaft, Bibelwissenschaft und Philosophie in Paderborn, Münster, Bonn und Jerusalem;
1988-1989 und 1992 Forschungsaufenthalte an der Hebräischen Universität Jerusalem;
Forschungs- und Promotionsstipendien des DAAD, der FES und der Studienstiftung des deutschen Volkes;
1994 Promotion (Dr. phil.) an der Universität Bonn;
Wiss. Mitarbeiter an versch. Hochschulen;
2004 Habilitation (theol. habil.), Erteilung der Lehrbefugnis für Altes Testament, 2008 und 2010-2011 Lehrstuhlvertretungen und 2009 Ernennung zum apl. Prof. an der Theologischen Fakultät Paderborn;
2007 Gastprofessur an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt; Lehraufträge an versch. Hochschulen.
zurück zur Liste