bibelwissenschaft.de - Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft

Lexikon

Zypresse

Peter Riede

(erstellt: Dez. 2017)

Artikel als PDF

Permanenter Link zum Artikel: https://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/35670/

1. Botanisch

Aus: Wikimedia Commons; © TruthBeethoven, Wikimedia Commons, lizensiert unter CreativeCommons-Lizenz cc-by-sa 3.0 Unported; Zugriff 7.11.2017

Abb. 1 Cupressus sempervirens.

Die Zypresse (Cupressus sempervirens L.) ist ein immergrüner Nadelbaum mit schuppigen Blättern und kleinen, kugelförmigen männlichen und weiblichen Zapfen. Sie wird 9-15 m hoch. Verbreitet ist sie in den Höhen des Antilibanon bis hin zum Hermon. Ihr Holz ist fest und harzreich.

2. Biblisch

Häufig wird der hebräische Begriff בְּרוֹשׁ bəroš mit Zypresse wiedergegeben. Vermutlich bezieht er sich aber auf verschiedene Arten von → Wacholderbäumen, die allerdings zur Familie der Zypressengewächse gehören, oder auch auf die Kilikische → Tanne.

Dagegen dürfte das hebräische תְּאַשּׁוּר tə’aššûr wirklich die Zypresse meinen. Sie erscheint in einer Liste prächtiger Bäume, deren Holz beim Bau des neuen Tempels verwendet werden soll (Jes 60,13). Ihr Holz wurde vor allem wegen seiner Dauerhaftigkeit und der Widerstandskraft gegen Verrottung auch beim Schiffsbau eingesetzt (Ez 27,6). Jes 41,19 verheißt den Exilierten in einem Heilswort, dass sie bei ihrer Rückkehr nach Israel auf dem Marsch durch die Wüste durch eine verwandelte Naturlandschaft ziehen werden, die sich u.a. durch den Schatten mächtiger Bäume wie der Zypressen auszeichnet.

Bildlich nimmt Ez 31,3 auf die Zypresse Bezug: Der König von Ägypten gleicht diesem hohen und prächtigen Baum. In Ägypten war Zypressenholz ein vermutlich begehrtes Importprodukt, insbesondere für die Herstellung von → Möbeln. Späne des Holzes fanden bei der Mumifizierung Verwendung.

Die → Septuaginta verwendet das griechische κυπάρισος kypárissos für die Zypresse. Bildlich steht sie für die Erhabenheit der Weisheit (Sir 24,13 [Lutherbibel: Sir 24,17]) bzw. des Hohepriesters (Sir 50,10 [Lutherbibel: Sir 50,11]).

Literaturverzeichnis

Literatur-Recherche Bibelwissenschaftliche Literaturdokumentation Innsbruck

Literatur-Recherche Biblische Bibliographie Lausanne

1. Lexikonartikel

  • Biblisch-historisches Handwörterbuch, Göttingen 1962-1979
  • Der Kleine Pauly, Stuttgart 1964-1975 (Taschenbuchausgabe, München 1979)
  • Lexikon der Ägyptologie, Wiesbaden 1975-1992
  • Biblisches Reallexikon, 2. Aufl., Tübingen 1977
  • Calwer Bibellexikon, 2. Aufl., Stuttgart 2006

2. Weitere Literatur

  • Elliger, K., Deuterojesaja, 1. Teilband: Jesaja 40,1-45,7 (BK X/1), Neukirchen-Vluyn 1978
  • Hepper, F.N., Pflanzenwelt der Bibel. Eine illustrierte Enzyklopädie, Stuttgart 1992
  • Keel, O. / Küchler, M. / Uehlinger, Chr., Orte und Landschaften der Bibel. Ein Handbuch und Studienreiseführer zum Heiligen Land, Bd. 1, Zürich u.a. 1984, 90f
  • Keel, O., Der Wald als Menschenfresser, Baumgarten und Teil der Schöpfung in der Bibel und im Alten Orient, in: U. Neumann-Gorsolke / P. Riede (Hgg.), Das Kleid der Erde. Pflanzen in der Lebenswelt des Alten Israel, Neukirchen-Vluyn 2002, 86-107
  • Löw, I., Die Flora der Juden III, Nachdruck Darmstadt 1967, 14ff
  • Neumann-Gorsolke, U. / Riede, P. (Hgg.), Das Kleid der Erde. Pflanzen in der Lebenswelt des Alten Israel, Neukirchen-Vluyn 2002
  • Zohary, M., Pflanzen der Bibel. Vollständiges Handbuch, Stuttgart 2. Aufl. 1986, 106

Abbildungsverzeichnis

  • Abb. 1 Cupressus sempervirens. Aus: Wikimedia Commons; © TruthBeethoven, Wikimedia Commons, lizensiert unter CreativeCommons-Lizenz cc-by-sa 3.0 Unported; Zugriff 7.11.2017

PDF-Archiv

Alle Fassungen dieses Artikels ab Oktober 2017 als PDF-Archiv zum Download:

VG Wort Zählmarke
http://m.bibelwissenschaft.de