die-Bibel.de

Galatien

Region in Kleinasien, heute Zentralanatolien in der Türkei.

Galatien ist seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. von keltischen Stämmen bewohnt. (Die Begriffe Gallien und gälisch sprachlich mit dem Landschaftsnamen verwandt.) 183-166 v. Chr. gehörte Galatien zum Königreich Pergamon. 166 v. Chr. wurde das Gebiet von den Römern erobert, die 25 v. Chr. daraus die Provinz mit dem gleichen Namen bildeten. Die Provinz umfasste über die Landschaft Galatien hinaus auch noch Teile von Phrygien, Pisidien, Pamphylien, Lykaonien und Isaurien. Nach Apostelgeschichte 16,6 und Apostelgeschichte 18,23 besuchte Paulus die Gemeinden in Galatien auf seiner zweiten und dritten Missionsreise. Nur mit einigen Schwierigkeiten ist die Frage zu beantworten, wer die ursprünglichen Empfänger des Galaterbriefs sind: Christen in der Landschaft Galatien (die ursprünglich Heiden waren) oder Gemeinden in der größeren Provinz (wo es auch Christen aus jüdischen Gemeinden gab). Die Anrede als »Galater« in Galater 3,1, die zur Zeit von Paulus nur für die Bewohner der ursprünglichen Landschaft Galatien gebräuchlich war, spricht für die erste Alternative.


(Quelle: ​BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

die-Bibel.dev.4.16.16
Folgen Sie uns auf: