die-Bibel.de

Athen

Bedeutende Handelsstadt in Griechenland sowie geistiges und kulturelles Zentrum des Landes.

Die Stadt Athen liegt auf der Halbinsel Attika im heutigen Mittelgriechenland, ca. 5 km landeinwärts der Ostküste. Die Geschichte der Stadt reicht zurück bis ins 8. Jahrtausend vor Christus. Etwa 1300 v. Chr. wurde auf der Akropolis ein mykenischer Königspalast errichtet. Seit 510 v. Chr. war Athen eine Demokratie. Die Stadt entwickelte sich schnell zum geistigen und kulturellen Zentrum des Landes. Seine politische Bedeutung verlor Athen allerdings schon im 4. Jahrhundert v. Chr. nach Kriegen gegen Korinth, Sparta und Theben (dem Peloponnesischen Krieg) und einer Typhusepidemie. Seit 86 v. Chr. stand Athen unter römischer Herrschaft, blieb aber freie Stadt, d. h. durfte sich selbst verwalten.
Auch in römischer Zeit blieb Athen der Ort der Künste, der Wissenschaft und der Bildung. In der Stadt lebte  die Tradition der Philosophenschulen (Platoniker, Stoiker, Epikuräer) ungebrochen fort. Nach dem Zeugnis der Apostelgeschichte, aber auch außerbiblischer Quellen, waren die Athener sehr religiös und stets Neuem gegenüber aufgeschlossen (vgl. Apostelgeschichte 17,21). Paulus besuchte Athen auf seiner zweiten Missionsreise (Apostelgeschichte 17,16-­34). Apostelgeschichte 17,22-­31 berichtet von einer Rede vor dem Areopag, dem obersten Gericht, das für Religion und Bildung zuständig war.


(Quelle: ​BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

Verwandte Bibelstellen

Apostelgeschichte 17.16
die-Bibel.dev.4.16.20
Folgen Sie uns auf: