die-Bibel.de

Heilige Schrift

Für das Judentum und für das frühe Christentum die Bücher, die sich im Alten Testament finden.

Die jüdische Bezeichnung lautet »Tenak« und setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der drei darin enthaltenen Schriftgruppen zusammen: Tora (Weisung – das sind die Mosebücher), Nebiim (Propheten – das sind die Geschichtsbücher, die von Propheten berichten: Josua bis 2. Könige sowie die Prophetenbücher) und Ketubim (Schriften – das sind: Psalmen, Sprichwörter, Ijob, Hoheslied, Rut, Klagelieder, Kohelet/Prediger, Ester, Daniel, Esra, Nehemia und die beiden Chronikbücher).
Die Charakterisierung als »heilig« geht auf das Judentum zurück. Es unterscheidet die »Heilige Schrift« von allen anderen Büchern. Deshalb sind im Umgang mit ihr auch bestimmte Reinigungsvorschriften zu beachten.


(Quelle: ​BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

die-Bibel.dev.4.16.20
Folgen Sie uns auf: