die-Bibel.de

Angesicht verbergen

Wenn Gott sein Gesicht verbirgt, nimmt er die Bitten des Beters nicht an.

In der altorientalischen Kultur bedeutete das Abwenden des Gesichts des Königs vom Bittsteller die Ablehnung einer Bitte. Analog bedeutet das abgewendete Angesicht Gottes die Abkehr vom Menschen. Der Beter fragt Gott: »Wie lange noch willst du dein Angesicht vor mir verbergen?« (Psalm 13,2) und bittet Gott darum, seinen gnadenspendenden Blick nicht abzuwenden (Psalm 27,9; 69,18; 102,3; 143,7), sondern ihn zu erhören. Umgekehrt kann auch der Mensch aus Furcht sein Angesicht vor Gott verbergen (2. Mose/Exodus 3,6).


(Quelle: ​BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

die-Bibel.dev.4.18.6
Folgen Sie uns auf: