die-Bibel.de

Widderhorn

Hebräisch schofar. Ein Musik- und Signalinstrument, das aus dem Horn eines Widders hergestellt wird.

Das Widderhorn wurde in alttestamentlicher Zeit zu verschiedenen feierlichen Anlässen eingesetzt. Es erklang an Festen wie dem Versöhnungstag (3. Mose/Levitikus 25,9) oder dem Neumondtag (Psalm 81,4), bei der Amtseinsetzung eines Königs (1. Könige 1,34.39.41; 2. Könige 9,13) sowie beim Einzug der Lade in Jerusalem (2. Samuel 6,15). Von Wächtern wurde es als Signalinstrument benutzt, um vor Feinden zu warnen (Amos 3,6; Jeremia 4,5). In kriegerischen Auseinandersetzungen signalisierte es Angriff (Richter 3,27; 6,34; 7,18), Flucht (Jeremia 6,1) und Ende des Kampfes (2. Samuel 2,28).


Eine besondere Rolle spielt das Widderhorn in der Erzählung von der Eroberung Jerichos (Josua 6,4-20). Dort werden ihm zusammen mit der Lade und dem Kriegsgeschrei der Israeliten regelrecht magische Kräfte zugeschrieben, die die Mauern der Stadt zum Einsturz bringen.


In der prophetischen Verkündigung steht das Blasen des Widderhorns für die öffentliche Bekanntmachung von Gesetzesübertretungen (Hosea 8,1) oder für die Ankündigung des Tages des Herrn (Joel 2,1; Zephania 1,16).


Im Neuen Testament übernimmt die Trompete ähnliche Funktionen wie das Widderhorn.



(Quelle: ​BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

die-Bibel.dev.4.16.16
Folgen Sie uns auf: