die-Bibel.de

Quaste

Fäden, die zu einem Bündel zusammengebunden wurden und als Schmuck für ein Kleidungsstück dienen konnten.

Als Quaste wird ein Bündel aus Wollfäden bezeichnet, die z. B. durch ein Loch im Gewand gezogen und dann verknotet wurden, sodass die Fäden als Schmuck sichtbar herunterhingen. Nach 4. Mose/Numeri 15,38-40 trugen alle Israeliten an den vier Zipfeln ihres Obergewands Quasten, um sich ständig an die Gebote Gottes zu erinnern. Nach Matthäus 23,5 zeigten die Pharisäer mit besonders langen Quasten, dass sie die Gebote perfekt einhalten wollten. Jesus kritisierte diese Zur-Schau-Stellung.


(Quelle: ​BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

die-Bibel.dev.4.16.16
Folgen Sie uns auf: