die-Bibel.de

Christliche Symbole im Alltag: 11/52

‚Das was erfreut, hat noch nie gereut ...’ dichtete der Kölner Liederschreiber Jupp Schmitz in dem Karnevalsklassiker ‚Am Aschermittwoch ist alles vorbei’. Um der Reue nach dem närrischen Treiben zu entgehen, wurde in einigen Karnevalshochburgen der Nubbel etabliert. Das ist eine große Strohpuppe, die zu Beginn der Karnevalstage in den Kneipen aufgestellt wird. Am Aschermittwoch wird dem Nubbel alles reuewürdige Handeln der vergangenen Tage zugesprochen. Schließlich wird er verbrannt oder ‚zu Grabe getragen’. So lassen sich alle Untaten ungeschehen machen. Es verblüfft, wie eng dieses Brauchtum mit dem christlichen Grundgedanken von Schuld und Sühne verknüpft ist. Ist es im Alten Testament noch ein Sündenbock, der die Verfehlungen der Menschen stellvertretend begleicht, so ist es im Neuen Testament Jesus Christus.

Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt. (Jesaja 53,6, Lutherbibel 2017)

Bibeltext(e)

1Aber wer glaubt dem, was uns verkündet wurde, und an wem ist der Arm des Herrn offenbart? 2Er schoss auf vor ihm wie ein Reis und wie eine Wurzel aus dürrem Erdreich. Er hatte keine Gestalt und Hoheit. Wir sahen ihn, aber da war keine Gestalt, die uns gefallen hätte. 3Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit. Er war so verachtet, dass man das Angesicht vor ihm verbarg; darum haben wir ihn für nichts geachtet.

4Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. 5Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt.

6Wir gingen alle in die Irre wie Schafe, ein jeder sah auf seinen Weg. Aber der Herr warf unser aller Sünde auf ihn.

Jesaja 53:1-6LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Aschermittwoch

die-Bibel.dev.4.18.6
Folgen Sie uns auf: