die-Bibel.de

GNT5

Aktuell: Die 5. Auflage des Greek New Testament (UBS5)

Die 2014 erschienene fünfte Auflage brachte viele Änderungen, die alle 27 Bücher des Neuen Testaments betrafen, und hatte zugleich einen besonderen Schwerpunkt auf den sog. katholischen Briefen (Jak–Jud).

Auf das gesamte Neue Testament bezogen sich u.a. folgende Änderungen:

  • die Berücksichtigung der Lesarten der Papyri 117–127 im Apparat,
  • die Berücksichtigung ausgewählter moderner Bibelübrsetzungen im Apparat (d.h., es wird verzeichnet, wo diese Übersetzungen eine vom Text des GNT abweichende Lesart übersetzen),
  • die Verwendung einer neuen griechischen Schrift zur Verbesserung der Lesbarkeit.

Der Schwerpunkt auf den katholischen Briefen verdankt sich der Orientierung am Fortgang der „Editio Critica Maior“, d.h., es werden in einer Neuauflage jeweils diejenigen Bücher einer besonderen Bearbeitung unterzogen, die in der ECM erschienen sind, und das betraf im Jahr 2014 eben diese sieben Schriften. Diese Bearbeitung resultierte in

  • einer völligen Neubearbeitung des Apparates in diesem Teil des Neuen Testaments sowie in
  • über 30 Textänderungen mit teilweise bedeutungsverändernder Wirkung (z.B. in Jud 5).

Außerdem wurde für die 5. Auflage der Apparat zur Interpunktion grundlegend überarbeitet.

Der Beginn des ersten Korintherbriefs im Greek New Testament

die-Bibel.dev.4.16.20
Folgen Sie uns auf: