Stiftsh├╝tte

Luther hat die Bezeichnung nach dem deutschen Wort »Stiftskirche« gebildet. Gemeint ist das heilige Zelt, das »Zelt der Begegnung« (so wörtlich) zwischen Gott und seinem Volk (2Mo 29,42-43). Dieses transportable Zeltheiligtum Israels vor der Zeit seiner Sesshaftwerdung wird in 2Mo 26 nach dem Bild des späteren Jerusalemer Tempels beschrieben, ist aber vermutlich weit schlichter zu denken. Nach der Sesshaftwerdung des Volkes im Land Kanaan verlor es seine Bedeutung. Nach Jos 18,1; 19,51 stand es in Silo. Von weiteren Stationen wissen 2Chr 1,3 und 1Kön 8,4; doch nehmen viele Ausleger an, dass hier nur der Traditionszusammenhang unterstrichen werden soll, in dem die späteren Heiligtümer stehen. Das Zelt, in dem David die Bundeslade aufgestellt hat, lässt keinen Zusammenhang mit der Stiftshütte erkennen.