Siloah

(hebräisch und in ökumenischer Schreibung: Schiloach) Ein Kanal – dies die hebräische Wortbedeutung –, der das Wasser der Gihon-Quelle nach Süden leitete. Während der ältere Kanal, auf den sich Jes 8,6 bezieht, außerhalb der Mauern am Abhang des Kidrontales verlief und der Bewässerung der königlichen Gärten diente, ließ König Hiskia (725–697 v.Chr.) einen 533 m langen Tunnel durch den Fels hauen, der – bis heute – das Wasser der Quelle zum Siloah-Teich (Joh 9,7) leitet und der Wasserversorgung der Stadt diente ( Wasserleitung).