Schriftrolle

(in der Lutherbibel oft »Buch«, auch »Buchrolle«; vgl. 5Mo 28,58; Jos 1,8; Jes 34,4; Jer 25,13; Hes 2,9-10; Offb 5,1) Als Schreibmaterial diente im Altertum Papyrus oder speziell präpariertes Leder (Pergament). Die einzelnen »Blätter« wurden in nebeneinander liegenden Spalten beschrieben und entweder so aneinander geheftet, dass eine lange Bahn entstand, die man aufrollte (Schriftrolle), oder so hintereinander geheftet, dass ein »Kodex«, der Vorläufer unserer Buchform, entstand. Doch kommt die Form des Kodex erst im 1. Jahrhundert n.Chr. auf, sodass »Buch« innerhalb des biblischen Schrifttums stets die Buchrolle meint.