Säulen

Im Judentum wurden Abraham und die Treuen in Israel als »Säulen« bezeichnet. In der frühen Christenheit ist diese Bezeichnung Ehrenname für Jakobus, Petrus und Johannes als Führer der Jerusalemer Urgemeinde (Gal 2,9). Er erinnert an das Bild von der Gemeinde als Tempel Gottes (1Kor 3,16; Offb 3,12) und kennzeichnet die drei Männer als tragende Glieder der Gemeinschaft (vgl. das Bild vom Fundament in Eph 2,20).