Paradies

Ein Lehnwort aus dem Persischen, wo es einen herrschaftlichen Park bezeichnet. In der griechischen Übersetzung (Septuaginta) steht es für Eden. In jüdischen Kreisen erwartete man, dass das Paradies mit dem Lebensbaum (1Mo 2,8-9; 3,24) in der Endzeit wiederkehren werde (vgl. Offb 2,7; 21,1–22,5). In der Gegenwart dagegen ist es verborgen, und zwar im dritten Himmel (vgl. 2Kor 12,2-4). Es galt nach jüdischem Glauben als Aufenthaltsort der verstorbenen Frommen in der Zeit zwischen ihrem Tod und der allgemeinen Auferstehung am Ende der Welt.