Nehuschtan

Ein Schlangenbild aus Bronze im Jerusalemer Tempel, dem Heilkraft zugeschrieben und das deshalb verehrt wurde; von der Überlieferung mit der Schlange gleichgesetzt, die Mose in der Wüste errichtet hatte (4Mo 21,8-9). Hiskia ließ es zerstören (2Kön 18,4). In den Kulten der Nachbarvölker Israels spielte die Schlange eine wichtige Rolle.