Moab

Mit Israel verwandtes Volk (1Mo 19,36-37). Von guten Beziehungen zeugen Rut 1,1; 1Sam 22,3-4; von Spannungen 4Mo 22–24; Ri 3,12-30. Ursprüngliches Siedlungsgebiet war das fruchtbare Hochland südlich des Arnon. David unterwarf die Moabiter (2Sam 8,2); in der Mitte des 9. Jahrhunderts v.Chr. gewann König Mescha die Selbständigkeit zurück und dehnte seine Herrschaft auf das Gebiet nördlich des Arnon aus (Gad). Seit der Mitte des 8. Jahrhunderts assyrischer und dann babylonischer Vasallenstaat; Ende 5. Jahrhundert ins Reich der Nabatäer eingegliedert.