Judäa

Griechische Form von Juda, zunächst für den Bereich des früheren Königreichs Juda gebraucht. Nach den Makkabäeraufständen Mitte des 2. Jahrhunderts v.Chr. wurde es Bezeichnung für das gesamte unter jüdischem Einfluss stehende Gebiet. Zur Zeit Jesu war Judäa (nun wieder im engeren Sinn) zusammen mit Samarien und Idumäa römische Prokuratur unter einem kaiserlichen Prokurator (Statthalter).