Jesreel

(hebräisch »Gott sät«) Große Ebene, die zwischen dem galiläischen Bergland und dem Tabor im Nordosten und dem samaritanischen Gebirge im Südwesten liegt. Sie wurde erst zu Beginn der Königszeit dem Gebiet Israels hinzugefügt (vgl. Jos 17,16). Der gleichnamige Ort liegt am Ostrand der Ebene (Jos 19,18; 1Kön 21,1). Er war vom Königshaus der Omriden (König Omri 882–871 v.Chr.) zur zweiten Residenz neben Samaria ausgebaut worden.