Gottessöhne

»Sohn« bezeichnet im Hebräischen nicht nur die leibliche Abstammung, sondern auch allgemeiner ein Verhältnis der Unterordnung (Spr 2,1; 3,1; vgl. Mk 2,5). »Gottessöhne« nannte man Himmelswesen, die zur Umgebung Gottes gehören wie der Hofstaat zu einem König (Hiob 1,6). Religionsgeschichtlich stammt diese Vorstellung aus der kanaanitischen Umwelt; in Israel waren die »Gottessöhne« nie Gegenstand eines Kultes.