Gemüt

(Mt 22,37; Mk 12,30.33; Lk 10,27; Röm 7,23.25) Das Wort bezeichnet bei Luther nicht nur das Gefühl, sondern umfasst Verstand, Vernunft, Gesinnung, Willen, Verlangen und Streben.