Evangelist

(griechisch »Freudenbote, Siegesbote«) Überbringer des Evangeliums. Im Alten Testament werden solche Boten in Ps 68,12; Jes 40,9; 41,27 genannt. Wichtigste Stelle ist Jes 52,7, wo die Boten auf dem Zionsberg Heil und Frieden ankündigen mit dem Ruf: »Dein Gott ist König!« (Reich Gottes) Im Neuen Testament kommt der Begriff nur dreimal vor (Apg 21,8; Eph 4,11; 2Tim 4,5) und bezeichnet ein Amt in der Gemeinde, das mit einer besonderen Begabung verbunden ist. Auftrag des Evangelisten ist es, mit der Heilsbotschaft von Christus Glauben zu wecken (vgl. das Wirken des Philippus Apg 8,4-40). Erst in der Alten Kirche wird der Begriff zu einer Bezeichnung speziell für die Verfasser der vier Evangelienschriften.