Eden

Obwohl der Garten Eden als Ursprung tatsächlich existierender Flüsse, wie des Euphrat, beschrieben wird (1Mo 2,8-15), ist es nicht möglich, seine Lage geographisch festzulegen. Der Name ist wohl ursprünglich mit dem sumerischen Wort edinu für Steppe/Wüste verwandt. Demnach wäre der Garten als wasserreiche Oase mitten in edinu (Steppe/Wüste) vorzustellen. Andererseits kann man aus dem hebräischen Wort eden die Bedeutung »Wonne« heraushören. So ist Eden zum Inbegriff des idealen Landes geworden, zum Sinnbild für umfassende Fürsorglichkeit Gottes. In der griechischen Übersetzung des Alten Testaments heißt der Garten paradeisos, ein Wort, von dem unser »Paradies« abgeleitet ist.