Boanerges

Aramäischer Beiname, den Jesus den Zebedäussöhnen Jakobus und Johannes gab, von Markus mit »Donnersöhne« übersetzt (Mk 3,17). Der Name hat wohl kaum mit dem ungestümen Charakter des Brüderpaares zu tun (vgl. Lk 9,51-54; Mk 9,38; 10,35-40); eher wird er auf ihre Verkündigung oder auf ihr künftiges Geschick hinweisen sollen; beide werden von den Gewittern der in Jesus beginnenden Endzeit bestimmt sein.