Babel, Babylon

Die Herkunft und Bedeutung des Namens Babel (akkadisch Babili; griechisch Babylon) ist nicht völlig geklärt. Von den Babyloniern wurde er als »Tor Gottes« gedeutet, in Israel vom hebräischen Wort für »Verwirrung« abgeleitet (1Mo 11,9). Im 2. Jahrtausend v.Chr. wurde die Stadt Babel am Euphrat zum Herrschaftszentrum des Vorderen Orients. Ihr Einfluss endete erst im 2. Jahrhundert v.Chr. (Babylonien).

Im Neuen Testament wird der Name als Deckbezeichnung für die römische Weltmacht und ihre Hauptstadt Rom verwendet (1Petr 5,13; vgl. Offb 18). Vergleichspunkt ist die Feindschaft gegen das Gottesvolk: Der römische Kaiser lässt die Christen verfolgen; die Babylonier haben Jerusalem zerstört und einen Teil des Volkes in die Verbannung geführt.