Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu (Kapitel 26,1–28,20)

Der Plan der Hohenpriester und Ältesten

261Und es begab sich, als Jesus alle diese Reden vollendet hatte, dass er zu seinen Jüngern sprach:

2Ihr wisst, dass in zwei Tagen Passa ist; und der Menschensohn wird überantwortet werden, dass er gekreuzigt werde.

3Da versammelten sich die Hohenpriester und die Ältesten des Volkes im Palast des Hohenpriesters, der hieß Kaiphas,

4und hielten Rat, wie sie Jesus mit List ergreifen und töten könnten.

5Sie sprachen aber: Ja nicht bei dem Fest, damit es nicht einen Aufruhr gebe im Volk.