4Er führt mich in den Weinkeller,

und die Liebe ist sein Zeichen über mir.

5Er erquickt mich mit Traubenkuchen

und labt mich mit Äpfeln;

denn ich bin krank vor Liebe.

6Seine Linke liegt unter meinem Haupte,

und seine Rechte herzt mich.

7Ich beschwöre euch, ihr Töchter Jerusalems,

bei den Gazellen oder bei den Hinden auf dem Felde,

dass ihr die Liebe nicht aufweckt und nicht stört,

bis es ihr selbst gefällt.