bibelwissenschaft.de - Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft

Lexikon

Rehobot (in Edom)

Andere Schreibweise: Rehoboth

Ernst Axel Knauf

(erstellt: Jan. 2006)

Permanenter Link zum Artikel: http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/32978/

Von dem in → Edom gelegenen Ort Rehobot (hebr. rəchobôt „Weite / Plätze“) ist nur bekannt, dass der edomitische König Schaul aus ihm stammt (Gen 36,37 = 1Chr 1,48).

Der Ortsname ist näher bestimmt durch die Angabe „am großen Fluss“. Es gab im Alten Orient nicht weniger Orte mit dem Namen Rehobot als heute im arabischen Raum Orte mit dem Namen Riẖāb. Die Suche nach der Lage des Ortes wäre nicht ganz hoffnungslos, wenn man wüsste, in welchem räumlichen und zeitlichen Kontext man suchen soll. Für die Deutung der „edomitischen Königsliste“ Gen 36,31-39 liegen drei Vorschläge vor:

a) Am unwahrscheinlichsten ist der Ansatz von W. Zwickel, wonach diese Könige (Häuptlinge) im Süden Jordaniens vor dem Jahr 1000 geherrscht haben. Er identifiziert Rehobot mit Rās er-Riẖāb am Wādī l-Ḥesā [Wadi l-Hesa], dem biblischen Sered, unmittelbar an der Nordgrenze Edoms.

b) E.A. Knauf denkt an eine Liste von Häuptlingen im edomitischen Gebiet nach 553 v. Chr. Da „Edom“ inzwischen auch den Negev und den Süden Judäas übernommen hatte, könnte das edomitische Rehobot dann mit dem Ort gleichen Namens im Negev (Gen 26,22) identisch sein. Wenn er dagegen im alten, transjordanischen Teil Edoms gelegen haben sollte, wäre bei dem „großen Fluss“ am ehesten an das Wādī el-Ġuwēr zu denken, in dessen Bereich (schwache) Siedlungsspuren aus der Perserzeit bekannt sind.

c) Am wahrscheinlichsten ist wohl die Auffassung A. Lemaires, wonach eine Königsliste → Arams aus dem 11. (oder vielleicht auch noch 10. Jh. v. Chr.) vorliegt. Dann kann dieses Rehobot am Euphrat gelegen haben, wo ein Teil der biblischen Tradition (die englische Revised Standard Version und die New Revised Standard Version geben nāhār „Fluss“ mit „Euphrat“ wieder) es schon suchte; oder, wahrscheinlicher, es ist mit dem Aramäer-Staat Bet-Rehob identisch (Ri 18,28; 2Sam 10,6).

Literaturverzeichnis

Literatur-Recherche Bibelwissenschaftliche Literaturdokumentation Innsbruck

Literatur-Recherche Biblische Bibliographie Lausanne

1. Lexikonartikel

  • Neues Bibel-Lexikon, Zürich u.a. 1991-2001
  • The Anchor Bible Dictionary, New York 1992

2. Weitere Literatur

  • Knauf, E.A., Supplementa Ismaelitica 10, Biblische Notizen 38/39, 44-49
  • Lemaire, A., 1988, Hadad l’Édomite ou Hadad l’Araméen?, Biblische Notizen 43, 14-18
  • Zwickel, W., 1985, Rehobot-Nahar, Biblische Notizen 29, 28-34
VG Wort Zählmarke
http://m.bibelwissenschaft.de