bibelwissenschaft.de - Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft

Lexikon

Pfau

Peter Riede

(erstellt: Sept. 2007)

Permanenter Link zum Artikel: http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/30844/

1Kön 10,22 // 2Chr 9,21 nennt unter diversen exotischen Handelsobjekten, die die salomonische Handelsflotte an den Königshof gebracht haben soll, auch eine Tierart namens tukkijjîm, die man lange Zeit mit dem „Pfau“ zu identifizie­ren pflegte (so auch → Vulgata). Näher liegt es jedoch, an „Paviane“ zu denken, die als Kuriositäten nach Jerusalem gelangten (vgl. Albright; Noth; Fritz). Dafür könnte auch sprechen, dass die Bezeichnung tukkijjîm ein ägyptisches (?) Lehnwort ist, das innerhebräisch nicht abgeleitet werden kann (→ Affe).

Literaturverzeichnis

Literatur-Recherche Bibelwissenschaftliche Literaturdokumentation Innsbruck

Literatur-Recherche Biblische Bibliographie Lausanne

1. Lexikonartikel

  • Biblisch-historisches Handwörterbuch, Göttingen 1962-1979
  • Neues Bibel-Lexikon, Zürich u.a. 1991-2001

2. Weitere Literatur

  • Albright, W.F., Die Religion Israels, München 1956, 237f
  • Bernhardt, K.-H., Tukkijjîm (1 Reg 10,22) = „Truthahn“?, ZAW 81 (1969), 100
  • Fritz, V., Das erste Buche der Könige (ZBK.AT 10/1), Zürich 1996, 118
  • Noth, M., Könige. 1. Teilband: I Kön 1-16 (BK IX/1), Neukirchen-Vluyn 2. Aufl. 1983, 205.232f
  • Wörpel, G., Was sind die tukkijjîm in 1 Reg 10 22, ZAW 79 (1967), 360f
  • Würthwein, E., Das erste Buch der Könige. Kapitel 1-16 (ATD 11,1), Göttingen 1977, 126

PDF-Archiv

Alle Fassungen dieses Artikels seit September 2017 als PDF-Archiv zum Download:

VG Wort Zählmarke
http://m.bibelwissenschaft.de