bibelwissenschaft.de - Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft

Lexikon

Modeïn

Doris Lambers-Petry

(erstellt: Mai 2007)

Permanenter Link zum Artikel: http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/39621/

© public domain (Foto: Klaus Koenen, 1999)

Abb. 1 Die sog. Makkabäergräber in Modeïn.

Modeïn ist ein Dorf in den Hügeln nordwestlich von Jerusalem. Es wird mit dem 27 km südöstlich von Tel Aviv am Fuße des Judagebirges liegenden Rās el-Midje identifiziert.

Der Ort ist der Heimat- (1Ma 2,1.15.23) und Bestattungsort des → Mattatias und seiner Söhne (1Makk 2,70; 1Makk 9,19; 1Makk 13,25; 1Makk 13,30), die den Widerstand gegen die Hellenisierungspolitik des Seleukidenkönigs → Antiochus IV. anführten (→ Makkabäer).

Literaturverzeichnis

Literatur-Recherche Bibelwissenschaftliche Literaturdokumentation Innsbruck

Literatur-Recherche Biblische Bibliographie Lausanne

Abbildungsverzeichnis

  • Abb. 1 Die sog. Makkabäergräber in Modeïn. © public domain (Foto: Klaus Koenen, 1999)

PDF-Archiv

Alle Fassungen dieses Artikels seit September 2017 als PDF-Archiv zum Download:

VG Wort Zählmarke
http://m.bibelwissenschaft.de