bibelwissenschaft.de - Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft

Lexikon

Massa

Reinhard Achenbach

(erstellt: Jan. 2007)

Permanenter Link zum Artikel: http://www.bibelwissenschaft.de/de/stichwort/37998/

Massa ist der symbolische Ortsname der nicht sicher lokalisierbaren Oase → „Meriba“ (Ex 17,7), die man aufgrund von Anklängen an Num 20,1-13 bei → Kadesch (‘Ēn el-Qudērāt) vermutet (Num 27,14; Dtn 32,51; Ez 47,19; Ez 48,28; vgl. Dtn 33,2*?).

Der Name bedeutet „Versuchung” und spielt an auf den Gedanken, dass das zehnfache Aufbegehren der Israeliten und ihr Ungehorsam gegen JHWH und Mose auf der → Wüstenwanderung eine ständig neue Herausforderung des Zornes JHWHs gewesen sei (Num 14,22). Dieser Gedanke ist in Ex 17,2b mit einer Ortsätiologie verknüpft. Die mahnende Erinnerung an das Geschehen, das letztlich in dem Aussterben einer ganzen Generation seine Strafe gefunden hat (Num 14,23), fließt in paränetische Notizen und Psalmendichtung ein (vgl. Dtn 6,16; Dtn 9,22; Ps 95,8-9; Hebr 3,7-8; vgl. Ps 78,18.41.56; Ps 106,14).

Eine andere Traditionslinie sieht in den Beschwernissen der Wüstenwanderung eine Erprobung und Versuchung der Glaubens- und Gesetzestreue Israels durch JHWH selbst (vgl. Ex 15,25; Ex 16,4; Ex 20,20; Dtn 8,2.16). In dieser Linie steht auch das Segensgebet des Mose für Levi, Dtn 33,8-11, in welchem diesem bzw. dem Repräsentanten des Priesterstammes das Priestertum anvertraut werden soll, weil er die Prüfung JHWHs in Massa und den Rechts-Streit JHWHs in Meriba ohne Tadel bestanden habe. Hier werden die künftigen obersten Repräsentanten des Stammes Levi analog zum Geschehen am Gottesberg Ex 32,25-29 als gerechtfertigte Inhaber der hohepriesterlichen Wächterfunktion über Bund, Tora und Ordal legitimiert und von den Sünden Israels ausgenommen.

Literaturverzeichnis

Literatur-Recherche Bibelwissenschaftliche Literaturdokumentation Innsbruck

Literatur-Recherche Biblische Bibliographie Lausanne

  • Achenbach, R., Die Vollendung der Tora (BZAR 3), Wiesbaden 2003.
  • Beyerle, S., Der Mosesegen im Deuteronomium (BZAW 250), Berlin / New York 1997.
  • Fritz, V., Israel in der Wüste. Traditionsgeschichtliche Untersuchungen zum Jahwisten (MThS 7), Marburg 1970.
  • Houtman, C., Exodus (HCOT), Leiden 1993ff.
  • Keel, O. / Küchler, M., Orte und Landschaften der Bibel 2, Zürich / Göttingen 1982, 177ff.
  • Knauf, E.A., Midian (ADPV), Wiesbaden 1988, 51-55.
  • Milgrom, J., Numbers (The JPS Torah Commentary), Philadelphia 1990.
VG Wort Zählmarke
http://m.bibelwissenschaft.de