bibelwissenschaft.de - Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft

Griechisches NT

Das griechische Neue Testament

Die wissenschaftlichen Ausgaben des Neuen Testaments der Deutschen Bibegelsellschaft werden in Zusammenarbeit mit dem Institut für Neutestamentliche Textforschung (INTF) herausgegeben:

Eberhard Nestle veröffentlichte 1898 die erste Ausgabe seines Novum Testamentum Graece. Er legte seiner Ausgabe drei damals maßgebliche wissenschaftliche Editionen des griechischen Neuen Testaments zugrunde: Tischendorf, Westcott/Hort und Weymouth. Nestle verglich deren Textentscheidungen miteinander und wählte für seinen eigenen Text an den Stellen, wo sich Differenzen zwischen den zugrunde gelegten Referenzausgaben ergaben, diejenige Variante, die von zwei Ausgaben bevorzugt wurde, und setzte die abweichende Lesart der dritten Ausgabe in den Apparat.

» Mehr über das Novum Testamentum Graece erfahren

Auf Initiative der American Bible Society wurde 1955 ein wissenschaftliches Komitee gegründet, das die Herausgabe eines griechischen Neuen Testaments vorbereiten sollte (Mitglieder: Kurt Aland, Matthew Black, Bruce Metzger, Alan Wikgren). Diese Ausgabe sollte speziell die Bedürfnisse von Bibelübersetzern im Blick haben. 1966 erschienene 1. Auflage, die in ihrem Apparat nur Varianten zu jenen Stellen bot, die entweder besonders unsicher oder für Übersetzung und Auslegung besonders wichtig waren.

» Mehr über das Greek New Testament (UBS GNT) erfahren

Vergleich der beiden wissenschaftlichen NT-Ausgaben:

Sie möchten die beiden Textausgaben vergleichen? Diese Übersicht hilft Ihnen die Unterschiede zu erkennen:

Vergleich NA28 und UBS5

Seitenaufbau

Auf den ersten Blick haben beide NT-Ausgaben eine ähnliche Seitenansicht: Den Haupttext und einen wissenschaftlichen Apparat. Der Aufbau der Seiten unterscheidet sich im Detail:

PDF-Datei zum Download

Herausgebergremium

2011 wurde ein neues Herausgebergremium ernannt, das zukünftige Ausgaben des Nestle-Aland Novum Testamentum Graece sowie des Greek New Testament vorbereiten wird.

Über die Mitglieder

http://m.bibelwissenschaft.de